Aktien · Allgemein · Einnahmen

Einnahmenreport September 2017

Einnahmen

Da ich keine reine Anlegerin, sondern auch Spekulantin bin, tauchen auch Gewinne/Verluste aus Aktienverkäufen im Einnahmenreport auf.

+ 40 Euro Mietcashflow

+ 14,58 Euro Dividende Wells Fargo

+ 16,02 Euro Dividende Unilever

+ 133,41 Euro Verkauf Michael Kors Aktie

+ 58,8 Euro Verkauf Nike Aktie*

+ 5,50 Euro Blogeinnahmen (Affiliate)

+ 0,29 Euro eBook-Einnahmen

————————————————————————-

= 269,60 Euro

Mit den Einnahmen bin ich sehr zufrieden.

Im September ist durch Affiliate wieder mehr eingegangen.

Ich habe ein eBook verkauft, wodurch 0,29 EUR eingegangen ist.

 

*Die Nike Aktie hatte ich genau einen Tag. Das war mal wieder eine kleine Spekulation.

Aktien · Allgemein · Einnahmen

Einnahmenreport August 2017

Einnahmen

Da ich keine reine Anlegerin, sondern auch Spekulantin bin, tauchen auch Gewinne/Verluste aus Aktienverkäufen im Einnahmenreport auf.

+ 40 Euro Mietcashflow

+ 26,80 Euro Verkauf Apple-Aktie

+ 59,43 Euro Bitcoin (vor Steuer)

+ 31,07 Euro Verkauf RWE-Aktie

+ 40,30 Euro Verkauf Recruit Holdings Aktie

+ 0,96 Euro Blogeinnahmen (Affiliate)

+ 0,26 Euro eBook-Einnahmen

+ 37,18 Euro Verkauf ETF World

————————————————————————-

= 236,00 Euro

Mit den Einnahmen bin ich sehr zufrieden.

Im August ist durch Affiliate nicht so viel eingegangen.

Ich habe ein eBook verkauft, wodurch 0,26 EUR eingegangen sind. Das eBook ist ein Ratgeber und ist bei Amazon gelistet. Ich bin froh, wenn ich mit dem Buch Menschen helfen kann. Der umgerechnete Stundenlohn interessiert mich dabei nicht. Ich vertreibe es unter einem Pseudonym und möchte damit Menschen helfen, aus Hartz IV herauszukommen.

Ich ziehe momentan ein weiteres Immobilieninvestment in Betracht, weshalb ich vorsorglich einen Teil meines Depots liquidiert habe.

Ich muss mir Gedanken über meine Anlagestrategie machen. Bis dahin bin ich froh, viel Cash vorzuhalten.

Aktien · Allgemein

Die Anzahl an Finanzblogs als Indiz für eine Überbewertung?

Ich würde gerne eure Meinung zu diesem Thema hören?

Ich finde es auffällig, wie viele Finanzblogs es gibt und es werden immer mehr.

Laut dem Blog Projekt Millionär kommen und gehen Finanzblogs mit der Zeit. Kaum Jemand aus seiner Anfangszeit ist noch dabei. Das gibt mir zu denken.

Jeder denkt von sich: Nein, ich doch nicht, ich halte auch einen Crash aus. Aber wahrscheinlich wird ein Großteil von uns diesen eben doch nicht aushalten. Oder sich für klüger halten und am Tiefpunkt verkaufen, um noch tiefer wieder einzusteigen.

Ich werde nun nicht panisch aus dem Aktienmarkt aussteigen. Allerdings frage ich mich, ob es nicht sinnvoll ist, eine ziemlich große Liquiditätsreserve zu bilden.

Was meint Ihr?

Aktien · Allgemein · Einnahmen

Ein Wahnsinn – 24 Aktienverkäufe bisher in 2017

Ich kann es kaum glauben: Alleine 24 ausgeführte Verkaufsorders habe ich in 2017 getätigt. Dazu kommen 28 Aktienkäufe. D.h. ich habe über 50 Mal Ordergebühren bezahlt, alleine in 2017.

In meinen Einnahmenreports habe ich manchmal Microgewinne zu einer anderen Einnahme hinzugeschmuggelt, sodass in meinen Einnahmenreports etwas weniger Einzelpositionen auftauchten *Schande über mich*.

Hiermit verpflichte ich mich selbst öffentlich, weniger Hin und Her zu handeln am Aktienmarkt.

Ich lese gerade das Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ von Susan Levermann (Link Amazon*). Es ist mir nicht neu, dass Laien im Schnitt durch „Kaufen und Liegenlassen“ bessere Ergebnisse erzielen, als durch überaktives Handeln. Das Buch veranschaulicht das nochmals und ruft es mir in Erinnerung.

Durch diesen Beitrag möchte ich mich selbst disziplinieren dahingehend.

In den nächsten Wochen werde ich mir eine konkretere Strategie für den Aktienhandel zurechtlegen. Ich habe bereits für die Aktienauswahl eine eigene Strategie, steige aber oft wieder aus aufgrund von Launen und weil ich die Möglichkeit haben möchte, andere Aktien sofort zu kaufen.

Auch für meine spekulativen Aktionen werde ich mir eine definierte Ausstiegsstrategie zurechtlegen und mich nicht weiter mit Mikrogewinnen zufriedengeben.

Insgesamt werde ich mehr Buy and Hold betreiben.

*Affiliate-Link

Aktien · Allgemein · Weiterentwicklung

Halbjahresziele 2017 – zweites Halbjahr

Meine Ziele für das zweite Halbjahr 2017 sind:

  • Eine Softskills-Schulung zu machen
  • Einen Bildungsurlaub zu machen
  • Eine fachbezogene Schulung bzw. Coaching
  • 2 Fachbücher lesen (z.B. Persönlichkeitsbildung, Investieren)
  • Blogeinnahmen aus Affiliate so steigern, dass ich mit den Kosten (für Domain etc.) auf Null komme im zweiten Halbjahr
  • Mein Vermögen weiter steigern trotz eventuellem Wohnungskauf (Die Kaufnebenkosten schmälern zunächst mein Vermögen
  • Ein alternatives Investment tätigen (z.B. Genossenschaftsinvestment)
  • Weniger „Hin und Her“ am Aktienmarkt
  • Eine Sparquote von über 50% erreichen
Aktien · Allgemein · Einnahmen · Sparen

Einnahmenreport Juni 2017

Einnahmen

Da ich keine reine Anlegerin, sondern auch Spekulantin bin, tauchen auch Gewinne/Verluste aus Aktienverkäufen im Einnahmenreport auf.

+ 40 Euro Mietcashflow

– 96,41 Euro Verkauf Aktie Munich Re

+ 15,07 Euro Dividende Wells Fargo

+ 16,02 Euro Dividende Unilever

+ 144,54 Euro Verkauf HCP, die ich im Juni erst gekauft hatte

+ 0,43 Euro Blogeinnahmen (Affiliate)

————————————————————————-

= 119,65 Euro

Mit den Einnahmen bin ich sehr zufrieden. Im Juni hatte ich zum ersten Mal eine Auszahlung für Affiliate-Links.

Ich hatte auf HCP spekuliert. Ich dachte, dass ich mit einem REIT ethisch zunächst nichts falsch machen kann. Ich habe mir später die aktuellen Kennzahlen von HCP angesehen. Diese haben mich nicht überzeugt und so verkaufte ich die Aktie wieder.

Ich werde wahrscheinlich eine Halbjahreszielanpassung vornehmen, da ich einige Ziele vom Anfang des Jahres verfehlen werde.

Aktien · Allgemein · Einnahmen · Sparen

Einnahmenreport Mai 2017

Einnahmen

Da ich keine reine Anlegerin, sondern auch Spekulantin bin, tauchen auch Gewinne/Verluste aus Aktienverkäufen im Einnahmenreport auf.

+ 40 Euro Mietcashflow*

+ 132,97 Euro Dividende Munich Re

+ 32,40 Euro Dividende VW

– 121,75 Euro Verkauf einer Aktie, die ich im Mai erworben hatte

+ 164,29 Euro Verkauf der VW-Aktie

————————————————————————-

= 247,91 Euro*

Das ergibt rund 248 Euro an Einnahmen. Natürlich ist der Mai durch die Dividende von Munich Re ein Ausreißermonat.

Ich hatte VW und die andere Aktie aufgrund meiner Sinnkrise verkauft. Ich bin mir zurzeit nicht sicher, ob ich bestimmte Unternehmen unterstützen möchte.

*Ich habe den Mietcashflow berichtigt. 23.06.2017