Aktien · Allgemein · Einnahmen

Einnahmenreport August 2017

Einnahmen

Da ich keine reine Anlegerin, sondern auch Spekulantin bin, tauchen auch Gewinne/Verluste aus Aktienverkäufen im Einnahmenreport auf.

+ 40 Euro Mietcashflow

+ 26,80 Euro Verkauf Apple-Aktie

+ 59,43 Euro Bitcoin (vor Steuer)

+ 31,07 Euro Verkauf RWE-Aktie

+ 40,30 Euro Verkauf Recruit Holdings Aktie

+ 0,96 Euro Blogeinnahmen (Affiliate)

+ 0,26 Euro eBook-Einnahmen

+ 37,18 Euro Verkauf ETF World

————————————————————————-

= 236,00 Euro

Mit den Einnahmen bin ich sehr zufrieden.

Im August ist durch Affiliate nicht so viel eingegangen.

Ich habe ein eBook verkauft, wodurch 0,26 EUR eingegangen sind. Das eBook ist ein Ratgeber und ist bei Amazon gelistet. Ich bin froh, wenn ich mit dem Buch Menschen helfen kann. Der umgerechnete Stundenlohn interessiert mich dabei nicht. Ich vertreibe es unter einem Pseudonym und möchte damit Menschen helfen, aus Hartz IV herauszukommen.

Ich ziehe momentan ein weiteres Immobilieninvestment in Betracht, weshalb ich vorsorglich einen Teil meines Depots liquidiert habe.

Ich muss mir Gedanken über meine Anlagestrategie machen. Bis dahin bin ich froh, viel Cash vorzuhalten.

9 Kommentare zu „Einnahmenreport August 2017

  1. Moin Tanja,
    ich bin immer gespannt auf deinen Monatsabschluss. Zumal du ganz klar sagst, dass du auch Spekulantin bist. Die meisten würden das nie sagen und sind alles nur Langfristinvestoren. Mein Blog geht zwar auch um Dividenden, aber ich spekuliere ebenfalls mit CFDs auf Rohstoffe. Aber wirklich erfolgreich bin ich damit nicht.
    LG Alexander

    Gefällt 1 Person

      1. Ich mach mal Gewinne, mal Verluste. Ich arbeite noch an einer Handelsstrategie. Langfristig möchte ich einen Erwartungswert von 10 – 15 % erreichen. Momentan bin ich wieder im Minus. Wie gewonnen, so zerronnen. Aber ich lerne dazu.

        Gefällt mir

  2. Hi
    Toller Abschluss. Ich hoffe du erzählst uns auch was mit dem Immobilieninvestment geplant ist.
    Eigene Immobilie? Oder eher in Richtung Immobilienfonds?

    Das Thema eigene Immobilie beschäftigt mich auch gerade. Die Zinsen für ein Darlehen sind niedrig, aber irgendwie möchte ich den Schritt ohne 15 – 20% Eigenkapital nicht machen.
    Gruß Steven

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Steven,

    weder eigene Immobilie, noch Immobilienfonds.
    Ich will eventuell in einer benachbarten Stadt ein Mehrfamilienhaus kaufen. Aber ich bin mir noch nicht hundertprozentig sicher, in die Richtung zu marschieren.

    Gefällt mir

  4. Hallo Steven,

    Ich kann dir auch nur empfehlen, dass mit Immobilien nicht zu überstürzen. 20% Eigenkapital sind nicht verkehrt. Sonst bekommst du schlechtere Kreditkonditionen. Zumal du die Nebenkosten sicherlich selbst tragen musst.

    Viele Grüße
    Chris

    Gefällt mir

  5. Coole Sache, das mit dem Ebook. 🙂 Irgendwann will ich auch mal eins schreiben, einfach als Lebensziel.

    Weibliche Zocker gibt es wohl wirklich nicht so oft. Finde den Verlauf interessant. Bitcoin lachen mich in letzter Zeit ein wenig an..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s