Allgemein · Weiterentwicklung

6. Februar 2017 – Die Finanzmixerin wurde 1

Jetzt ist schon über ein Jahr als Bloggerin vergangen. Ich habe gar meinen Jubiläumstag verpasst.

Ich fing an mit meinem Blog, um meinen eigenen Weg festzuhalten und andere daran teilhaben zu lassen. Zunächst hatte ich meinen Blog bei Blogger (Blogspot), um ihn anschließend nach WordPress zu verlegen. Ich begann provokant mit einem Artikel, in dem ich die deutsche Finanzbloggingcommunity für ihre einseitige Ausrichtung auf Aktien kritisierte.

Anschließend fand ich meinen eigenen Stil mit Artikeln zu unterschiedlichen Bereichen. Mal geht es um Minimalismus, mal um Aktien, Immobilien oder darum, das Leben jetzt schon zu genießen.

Ich habe 16 Follower und im Schnitt etwa 90 Leser und 260. Klicks pro Monat. Mit diesen Zahlen bin ich mehr als zufrieden. Ich freue mich, dass sich auch andere für meinen Weg interessieren. Ich habe festgestellt, dass die persönlicheren Artikel die beliebteren sind.

Am beliebtesten hier auf WordPress waren folgende Artikel:

  • Ziel im Visier – Zweite Immobilie und Zwischenfazit erste Immobilie
  • Ich oute mich – meine Anfängerfehler
  • Geschäftsidee – ein Standbein

Meine fleißigsten Kommentatoren sind (neben mir)

  • Plutusandme
  • Ex-Studentin und
  • easydividend

Ich glaube, dass es mit einen enormen Boost gegeben hat, als mich die Finanzblogroll in ihren „Feed“ aufnahm.

Ich habe in der Vergangenheit zu allen möglichen Themen gebloggt, habe aber mit der Finanzmixerin zum ersten Mal eine Leserschaft und eine Motivation die bleibt. Es scheint, als hätte ich das passende Bloggingthema für mich gefunden.

Ich finde, dass die Finazblogging-Community eine sehr dankbare Gruppe ist. Wir können gegenseitig voneinander lernen und müssen uns keine gegenseitige Konkurrenz machen. Wir Finanzblogger sind oft auch die Leser anderer Finanzblogs und das ist gut so. Ein Hoch auf die Finanzblogger, die Kommentatoren und die Leser.

Auf ein erfolgreiches zweites Jahr als Finanzbloggerin.