Aktien · Allgemein · Gold · Immobilien

Meine Assetklassen

Ich fasse hier mal zusammen, in welchen Assetklassen ich schon investiert bin:

  • Aktienmarkt (Einzeltitel, zu geringem Anteil ETF AC World)
  • Edelmetalle (physisch)
  • Wohnungsbaugenossenschaft (als kleine Beimischung)

Was dieses Jahr wahrscheinlich noch dazu kommen soll:

  • Eine Immobilie
  • Noch eine Investition in eine Genossenschaft (keine Wohnungsbaugenossenschaft)

Neben den vorhandenen Assetklassen habe ich natürlich einen ausreichenden Notgroschen aufgebaut inkl. Reserve für Immobilien/Aktienmarkt.

Allgemein · Freizeit

Echt frugal: Naturjoghurt selber machen

Naturjoghurt_selber_machen_günstig_geld_sparen_frugal

Mein Vater hat mich angesteckt damit, Joghurt selber zu machen. Er gab mir ein Gläschen Joghurt mit hochwertigen Kulturen. Man nimmt immer etwas Joghurt, um neuen herzustellen. Das funktioniert auch mit dem Naturjoghurt aus dem Laden.

Hier ist meine Anleitung: Man nehme einen Liter Milch (oder auch jede beliebige andere Menge, beliebiger Fettgehalt) und koche die Milch kurz auf. Wenn die Milch hochsteigt, nehme ich sie von der Hitze und lasse den Topf mit Deckel so lange stehen, bis ich den Topf 10 Sekunden lang anfassen kann. Dann hat die Milch etwa 50 °C und ich rühre etwas von dem vorhandenen Joghurt hinein. Als Mengenrichtwert reicht 1 EL auf 1 Liter, es kommt aber nicht auf die genaue Menge an. Wenn das ganze gut verrührt ist, gieße ich die milchige Masse in Einmachgläser, also z.B. ganz normale Marmeladengläser mit Schraubdeckel und verschließe sie. Die Gläser schlage ich in zwei Küchenhandtücher ein, damit es langsam abkühlt. Die Gläser sollte man dann mindestens 5 Stunden stehen lassen, es funktioniert aber auch wenn man sie über Nacht stehen lässt, also wesentlich länger.

Bei mir kommt ein halb cremiger Joghurt heraus. Er wird cremiger, je länger man ihn rührt. Das Selbermachen macht mir Spaß, der Joghurt schmeckt mir richtig gut und ist sogar etwas günstiger als der gekaufte (egal ob in Bio- oder konventioneller Qualität). Zudem produziert man weniger Müll.

Allgemein · Freizeit

Lebensträume

Träume-Finanzen-Finanzielle Freiheit_Idee

Noch ein Post, der nichts mit dem Investieren und Sparen zu tun hat, Lebensträume. Jeder trägt wohl den einen oder anderen Lebenstraum seit Jahren mit sich rum. Bei mir war es ein Bungeesprung. Seit ich jung bin habe ich gedacht, dass ich das eines Tages mal mache. Auf jeden Fall noch in diesem Leben. Als ich dann einmal auf den Weg in den Urlaub war, kam mir ein 20 € Jochen Schweizer-Gutschein unter, den ich prompt einsetzte um mir einen Erlebnisgutschein zu kaufen. Der Gutschein war lange gültig und zwei Jahre hat es gedauert, bis ich mich dann wirklich traute. Ich machte einen Termin und ging mit meinem Lebenspartner hin, um den lange geplanten und erträumten Sprung zu machen. Es hat sich sehr gelohnt. Der Kick und das Adrenalin, die Angst davor und dann der kurze Sprung. Das wollte ich unbedingt einmal gemacht haben und anschließend war ich aufgedreht und stolz. Jetzt habe ich die „I did it“-Urkunde bei meinen Unterlagen und kann sagen: In diesem Leben habe ich mir den Jugendtraum des Bungeesprungs erfüllt.

Ich finde, dass wir alle mehr Träume realisieren sollten. Jeder hat die eigenen, individuellen Träume und sollte sie sich besser heute als morgen erfüllen.