Aktien · Allgemein

Mein Aktienkauf im Januar – Wacker Neuson

Ich möchte hier meinen vergangenen Aktienkauf zum Besten geben. Ich halte Wacker Neuson für unterbewertet und habe im Januar zugegriffen. Ich hatte sehr viel Glück mit dem Einstiegszeitpunkt, denn der Kurs ist seitdem um knapp 14% gestiegen. Natürlich ist es ungewiss, ob es noch weiter nach oben geht aber ich gehe davon aus.

Ich plaudere mal aus dem Nähkästchen, warum ich mich dennoch dazu entschieden habe, den Gewinn mitzunehmen. Ich möchte wahrscheinlich bald meine erste Immobilie erwerben und brauche daher wahrscheinlich etwas Eigenkapital. Es ist nicht so, dass meine Cash-Quote so gering ist und ich es deshalb mache. Nein, ich mache es weil ich durch einen vergangenen Depotumzug auf meinem Tagesgeldkonto für einen begrenzten Zeitraum einen Aktionszinssatz von 2,5% habe bis zu einer bestimmten Grenze. Diese Grenze möchte ich ausschöpfen, da ich finde, dass fast komplett risikolose 2,5% nicht zu verachten sind. Wie ein weiterer Teil meines Kapitals gebunden ist, könnt Ihr bei meinen 6 Standbeinen nachlesen.

Für einen Verkauf kam nur meine Lieblingsaktie Wacker Neuson in Betracht, weil es die einzige mit einem deutlichen Plus war

Disclaimer: Dies ist keine Kaufempfehlung. Niemand weiß, in welche Richtung sich ein Aktienkurs entwickeln wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s